19"-Gehäuse- und Schranktechnik - die optimale Schale für wertvolle Elektronik
apra
Deutsch Français English Polski

Zertifizierungen

  • Qualität
Mit persönlichem Engagement, dem Gespür für die Anforderungen des zukünftigen Marktes und der konsequenten Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards gewinnt apra immer wieder das Vertrauen auch anspruchsvollster Kunden.

Das "gewusst wie" wird dem Können des Menschen vorbehalten sein: apra-norm setzt auf innovative Produkte von hoher Qualität, die die Grundlage für die ständig wachsende Firmengruppe bilden.
  • Qualitätsmanagement
Ein gut funktionierendes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem ist dabei die Voraussetzung. Nach außen hin nachgewiesen wird dieses System durch ein Zertifikat, das dann verliehen wird, wenn ein Unternehmen durch ein Audit nachweisen kann, dass alle Anforderungen, die sich aus der DIN ergeben erfüllt sind.

Eine dieser Forderungen ist z.B., dass alle Abläufe eindeutig, transparent und vollständig dokumentiert sind. Die apra-Gruppe hat für alle Standorte eine Zertifizierung für das Qualitäts- und das Umweltmanagementsystem erhalten.
  • DIN EN ISO 9001  -  DIN EN ISO 14001

Dabei ist DIN EN ISO 9001 eine Norm, die die Auswahl und Einführung eines Qualitätsmanagementsystems innerhalb eines Unternehmens beschreibt. Die DIN EN ISO 14001 ist die Umweltnorm. Sie wird unter Einhaltung aller Umweltgesichtspunkte in einem Unternehmen verliehen.

Der Status „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)“ wird vom zuständigen Zollamt auf Antrag an Unternehmen erteilt, die am Außenwirtschaftsverkehr in der Europäischen Union beteiligt sind.
Grundsätzlich soll die Anerkennung zum AEO eine durchgängig gesicherte Lieferkette gewährleisten, d.h. dass möglichst alle am Zollgeschehen Beteiligten (Hersteller, Exporteur, Spediteur, Zollagent, Frachtführer, Importeur) vom Zollamt auf Zuverlässigkeit geprüft sind.

AEO-Varianten
Der Status „Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)“ wird in drei Varianten vergeben:
AEO-C — Zollrechtliche Vereinfachungen: Hierzu weist der Antragsteller seine Kenntnisse und seine Sorgfalt hinsichtlich der Einhaltung der zollrechtlichen Bestimmungen nach.
AEO-S — Sicherheit: Das Unternehmen weist die Einhaltung zollrechtlich relevanter Sicherheitsfaktoren bezüglich logistischer und administrativer Abläufe nach
AEO-F — Zollrechtliche Vereinfachungen/Sicherheit: Das Unternehmen erfüllt alle Voraussetzungen der vorgenannten Varianten AEO-C und AEO-S

Vorteile AEO:
Der Status des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten kann folgende Vorteile bieten:
- Beschleunigte Bewilligungsverfahren bei der Beantragung von Zollvereinfachungen (z.B. zugelassener Ausführer, ermächtigter Ausführer, zugelassener Empfänger) für AEO-C und AEO-F
- Weniger häufige Kontrollen von Waren oder Unterlagen aufgrund einer günstigeren Risikobewertung
- In der Regel wird der AEO über geplante Kontrollmaßnahmen vorab informiert
- Vorrangige Behandlung der für eine Prüfung ausgewählten Sendungen
- Freie Wahl des Ortes an dem die Kontrolle vorgenommen wird

Die Energieversorgung Mittelrhein bestätigte die Durchführung eines - nach dem Standard der DIN EN 16247‑1 - vorgegebenen Energieaudits bei der apra-norm Elektromechanik GmbH in Mehren.